Klare Niederlage in Prag

Wie erwartet, kamen die Zwickauer Wasserballer ohne Punkte aus Prag zurück. Der Tabellendritte ließ von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer Herr in der Halle ist. Die Gastgeber gingen schnell in Führung und bauten diese kontinuierlich aus. In der Spielanlage sah das Spiel der 04-er nicht schlecht aus. Jedoch scheiterten die Westsachsen zu oft am sicheren Schlussmann der Tschechen. Die Folge waren schnelle Konter, gegen die der Zwickauer Schlussmann Robby Schädlich oft machtlos war. Das Spiel endete mit einem verdienten 17:5 für Step Prag.