Kappler nur Siebenter in Spanien

KapplerMotorsportler Max Kappler hat am Wochenende in Albacete den siebenten Platz erreicht. Der Oberlungwitzer konnte in den ersten Runden einige Plätze gut machen. Später fiel der 17-Jährige jedoch zurück. Außerdem hatte der junge Rennfahrer plötzlich mit Gripp-Problemen zu kämpfen. In einer langsamen Kurve verlor er beim Anbremsen das Vorderrad, die linke Fußraste brach ab, und er stürzte. Damit war das Rennen für ihn vorfristig zu Ende. In drei Wochen steht der nächste Wettkampf in Navarra auf dem Programm.