Johnson Controls engagiert sich für Flüchtlinge

Johnson Controls Mitarbeiter packen im Wohnprojekt Neuplanitz mit an und renovieren den GemeinschaftsraumMitarbeiter von Johnson Controls haben einen Gemeinschaftsraum im Wohnprojekt Neuplanitz für Flüchtlinge renoviert. „Zusammen mit Menschen aus anderen Nationen, mit anderer Herkunft und Erfahrung zu arbeiten, ist Teil der Unternehmenskultur von Johnson Controls“, sagt Werkleiter Matthias Horn. Es wurden Wände gestrichen, Tafeln aufgebaut und eine Spielecke eingerichtet. 150 Flüchtlinge, die in den Wohnungen an der Dortmunder Straße untergebracht sind, können den Raum ab sofort für Bildungskurse und Freizeitaktivitäten wie gemeinsame Handarbeiten nutzen. Die Hilfe für Flüchtlinge ist Teil des unternehmensweiten sozialen Programms „Blue Sky Involve“ von Johnson Controls Seit 2006 haben Mitarbeiter mehr als 370 Projekte in 43.000 Freiwilligenstunden in Deutschland durchgeführt. In Zwickau hat das Werk beispielsweise die “Zwickauer Tafel” oder das “Hermann-Gocht-Haus“ unterstützt.