IHK-Betriebe bilden mehr Azubis aus

IHK-Regionalkammer Zwickau

Mit einem Vertrags-Plus sind die regionalen Unternehmer ins neue Ausbildungsjahr gestartet: 514 Betriebe im Kreis Zwickau haben per 31. Juli 750 neue Ausbildungsverträge in der IHK Regionalkammer Zwickau registrieren lassen. Das sind 47 mehr als im Vorjahr. Die meisten Neueintragungen (18) gab es im Bereich Metalltechnik (253), Papierherstellung/Druck (+ 10) und Hotel/Gaststätten (+8). Von insgesamt 2.927 neuen Ausbildungsverhältnissen im IHK Bezirk Südwestachsen (neben der Stadt Chemnitz und den Kreisen Vogtland, Erzgebirge und Mittelsachsen) entfallen rund 25 Prozent auf den Kreis Zwickau.