Glyphosat: Grüne laden zu Diskussion ein

Glyphosat ist das weltweit meist eingesetzte und zugleich das derzeit umstrittenste Pflanzenschutzmittel. In Deutschland werden jährlich zwischen 5.000 und 6.000 Tonnen Glyphosat ausgebracht und auf etwa 40 Prozent der Felder eingesetzt. Auch in Sachsen wird es in der konventionellen Landwirtschaft großflächig angewendet. Da es nicht nur Unkräuter vernichtet, sondern auch auf Mikroorganismen und Stoffwechselprozesse einwirkt, ist es in den letzten Jahren zunehmend in die Kritik geraten. Vor diesem Hintergrund lädt die GRÜNE-Landtagsfraktion am Mittwoch ab 19 Uhr zur Diskussion in das Bürgerbüro Zwickau (Innere Schneeberger Str. 16) ein. Zum Thema „Glyphosat: Wie gefährlich ist das Ackergift für Mensch und Umwelt?“ ist der Diplom-Biologe Tomas Brückmann zu Gast. Moderiert wird die Veranstaltung von Wolfram Günther, agrar- und umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN-Landtagsfraktion. Der Eintritt ist frei.