FSV verliert erneut und steht auf Abstiegsplatz

Der FSV Zwickau geht schweren Zeiten entgegen. Nach der 0:2-Heimniederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden, dem vierten verlorenen Punktspiel in Folge, sind die Westsachsen auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht. Vor der Minuskulisse von gerade einmal 3.024 Zuschauern fand das Spiel vor allem zwischen den Strafräumen statt. Kurz vor der Pause gingen die Gäste in Führung. Die Zwickauer Abwehr kann den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen. Schäffler lässt abtropfen und Breitkreuz trifft kraftvoll zum 0:1 (43.). Nach der Pause überließ Wiesbaden dem FSV den Ballbesitz und lauerte auf Konter. Die besseren Möglichkeiten hatten aber auch jetzt die Hessen. Zwickau tat sich zwar schwer, gab sich jedoch nicht geschlagen. Nachdem Bahn und Garbuschewski bereits vergaben, hatte Öztürk kurz vor Schluss die größte Ausgleichchance, scheiterte aber am glänzend reagierenden Gästekeeper (87.). Nach der folgenden Ecke profitierte Wehen von einem Fehlabspiel von Garbuschewski. Diawusie ließ sich die Chance nicht nehmen und sorgte für den 0:2- Endstand (88.).