FSV spielt daheim nur Unentschieden

In der Dritten Liga ist der FSV Zwickau am Sonntag gegen den VfL Osnabrück zu Hause nicht über ein 1:1 hinaus gekommen. Nachdem die Gäste vor 5000 Zuschauern bereits nach vier Minuten mit einem Konter überraschend in Führung gegangen waren, hatten die Ziegner-Schützlingen mehr vom Spiel. Gelegenheiten gab es aber zunächst nur bei Standards. Erst kurz vor dem Pausenpfiff sorgte Jan Washausen nach einer Ecke für den umjubelten Ausgleich. Die zweiten 45 Minuten waren arm an Höhepunkten. Torchancen gab es kaum noch zu sehen. Durch den verpassten Heimsieg ist der Abstand zur Abstiegszone auf neun Punkte geschrumpft. Dennoch bleibt der FSV auf dem 14. Tabellenplatz.