FSV gewinnt letztes Testspiel

Der FSV Zwickau hat den letzten Test vor dem Rückrundenstart gewonnen. Gegen den von Mike Sadlo trainierten Oberligisten Union Sandersdorf kam der Regionalligist am Freitagabend zu einem 3:1 (1:1)-Erfolg. Vor 107 Zuschauern im Westsachsenstadion gelang Philipp Röhr nach nur 25 Sekunden ein Blitztreffer. In der Folgezeit konnten sich die Gäste in der Defensive stabilisieren. Nach einer guten halben Stunde setzte sich Christoph Zorn gegen die Zwickauer Abwehr durch und erzielte den Ausgleich (29.). Die Gastgeber taten sich weiter schwer und konnten bis zum Seitenwechsel nur noch einen Flachschuss durch Florian Eggert verzeichnen. Angreifer Oliver Genausch hing vorne total in der Luft und wurde zur Pause ausgewechselt. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Gäste die nächste gute Chance, doch der Schuss von John-Philip Burandt ging knapp über das Tor. Erst nachdem Torsten Ziegner mit Bene Brecht, Mike Baumann und Daniel Gangl weitere Spieler einwechselte, bog der FSV auf die Siegerstraße ein. Nach 63 Minuten verwertete Davy Frick einen Pass von Neuzugang Daniel Gangl zum 2:1. Frick war es auch, der acht Minuten vor dem Abpfiff endgültig alles klar machte.