FSV baut Tabellenführung aus

rathenow_fsvVerlustpunktfrei und ohne Gegentor bleibt der FSV Zwickau weiter an der Tabellenspitze der Regionalliga Nordost. Bei Optik Rathenow kamen die Ziegner-Schützlingen am Mittwochabend zu einem knappen 1:0-Erfolg. Da Verfolger Jena zeitgleich in Meuselwitz mit 0:2 verlor, beträgt der Vorsprung der Westsachsen nach fünf Spieltagen bereits fünf Punkte. Die Gäste begannen stark und gingen durch Sebastian Mai bereits nach 10 Minuten in Führung. Weitere Chancen wurden jedoch ausgelassen. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie zerfahrener. Beide Mannschaften haten zwar noch Möglichkeiten, zum Torerfolg zu kommen, am Ende blieb es aber beim 1:0 für die Zwickauer. Trainer Torsten Ziegner sprach danach vom bislang schwächsten Saisonspiel, lobte aber die gute Abwehrleistung seines Teams. Bereits am Sonntag geht es für den FSV weiter. Dann kommt der FSV Luckenwalde ins Eckersbacher Sportforum.