Fest(lich)es Netz: Spitzenwerte im Mobilfunk zu Weihnachten in Zwickau

Zwischen Weihnachten und Neujahr flitzen Jahr für Jahr neue Rekord-Datenmengen durch die Mobilfunknetze. Millionen von Weihnachtsgrüßen und Neujahrswünschen wollen per Smartphone an die Liebsten geschickt werden. So auch dieses Weihnachten in Zwickau. 2,2 Millionen Megabyte Daten rauschten hier an den drei Weihnachtstagen durch das Vodafone-Netz, rund 175.000 Telefonate wurden geführt. Zum Vergleich: An den drei Weihnachtstagen 2016 waren es 1,9 Millionen Megabyte Daten. Rund 3,6 Milliarden Megabytes Daten strömten deutschlandweit vom 24. bis zum 26. Dezember 2017 durch Vodafones Mobilfunknetz. Der Rekord aus dem Vorjahr wurde damit noch einmal um mehr als 45 Prozent gesteigert. Auch in der Silvester-Nacht rechnet der Telekommunikations-Konzern mit neuen Rekorden. Der Grund dafür: Immer häufiger verschicken Deutsche zum Start ins neue Jahr nicht nur reine Textnachrichten, sondern teilen ihre Party-Erlebnisse direkt per Foto oder Video. Dafür werden wie an Weihnachten ebenfalls Messenger-Dienste wie WhatsApp und Co. oder die sozialen Netzwerke wie Facebook und Instagram genutzt.