Eispiraten überraschen mit Auswärtssieg in Garmisch

Erstmals seit 10 Jahren können die Eispiraten Crimmitschau wieder einen Playoff-Sieg feiern! Mit 5:2 setzten sich die Westsachsen am Dienstag überraschend beim SC Riessersee durch. Die Eispiraten kamen gut in die Partie, spielten bissig, zeigten Wille und Kampfgeist und schockten die Hausherren schon früh mit der 1:0-Führung durch Vincent Schlenker. danach machten die Gäste weiter Druck und erhöhten kurz vor Ende des ersten Drittels auf 2:0. Auch im Mitteldrittel zeigte die Mannschaft von Kim Collins einen couragierten Auftritt und bauten den Vorsprung weiter aus. Im Schlussdrittel kamen die Oberbayern zunächst zum Anschlusstreffer, bevor Soudek in der 51. Minute den alten Abstand wieder herstellte. Dank eines sechsten Feldspielers kam Riessersee noch zum zweiten Treffer. Mehr gelang den Gastgebern vor 2500 Zuschauern aber nicht mehr. In der 59. Minute sorgte Patrick Pohl mit seinem Empty-Net-Tor zum 5:2 für die endgültige Entscheidung und den ersten Eispiraten-Sieg in Riessersee seit sieben Jahren sowie die 1:0-Serienführung im Playoff-Viertelfinale der DEL2. Am Freitag kommt es im Sahnpark zum zweiten Aufeinandertreffen mit den Garmischern.