Mehr Geld für Brandschutz im Freistaat

Zu einem Arbeitsbesuch weilte der sächsische Innenminister Roland Wöller am Montag in Werdau. Stationen waren unter anderem das Polizeirevier, das ehemalige Grundbuchamt und das Verwaltungszentrum des Landkreises. Hier kam der CDU-Politiker mit Bürgermeistern, Dezernenten und Wirtschaftsfördern aus dem Landtagswahlkreis 6 ins Gespräch. Vom zuständigen Abgeordneten des Wahlkreises ist der Minister auch eingeladen worden.