Bibel-Bilder in den Priesterhäusern

bilder zur Bibel AusstellungLuthers berühmter Thesenanschlag vom 31. Oktober 1517 gilt allgemein als Beginn der Reformation. Zeitgleich brach ein neues „mediales“ Zeitalter an: Gutenbergs Erfindung des Buchdrucks ermöglichte neue Mittel und Wege der Kommunikation. Über Flugblätter, Bilder und Holzschnitte erhielt das einfache Volk Zugang zu den Gedanken der Reformatoren. Das Themenjahr 2015 „Reformation – Bild und Bibel“ würdigt besonders Lucas Cranach den Jüngeren, dessen Geburtstag sich am 4. Oktober zum 500. Mal jährt.

 
Die Westsächsische Hochschule beteiligt sich übrigens ebenfalls am Begleitprogramm der Sonderausstellung. Am 26. September gibt es ein Konzert mit Bibeltexten, die Zwickauer Komponisten vertont haben. Am 28. September ist Friedrich Schorlemmer in der Aula zu Gast. Um 19 Uhr spricht der bekannte Theologe über die Kunst, die Bibel zu verstehen.