Auftaktniederlage in München

BSC_RollersZum Saisonauftakt trafen die Rollers vom BSC Zwickau auf den Aufsteiger des USC München und musste sich mit 57:87 geschlagen geben. Von Beginn an drückten die Bayern mit ihrer stark physisch orientierten, schnellen Spielweise. Den Gästen aus Westsachsen gelang es nicht, in jeder Situation zu parieren. Der äußerst raue Umgangston der Münchner, inklusive Beschimpfungen, machte das Team um Trainer Sinclair Thomas zu einem unangenehmen Gegner. In weiterer Folge kam es zu vermehrten Fehlern bei den Zwickauern. Ein Blick auf die Wurfstatistik zeigt großen Aufholbedarf in punkto Treffsicherheit. Das vierte Viertel darf aber als durchaus ausgeglichen beschrieben werden, allerdings war der deutliche Punktevorsprung des USC nicht mehr zu korrigieren. „Wir waren einfach nicht bereit“, resümierte Trainer Marco Förster nach dem Spiel. „Wir werden das Spiel analysieren und hart an den Fehlern arbeiten. Das Team muss eine Reaktion zeigen!Zufrieden bin ich mit dem gezeigten Kampfgeist des Teams, welches bis zum Schluss das Spiel nicht aufgegeben hat.“