Arbeitsagentur Plauen meldet mehr Arbeitslose

Während in Zwickau die Zahlen zurückgingen, meldeten sich im Vogtland mehr Menschen im August arbeitslos. Zum Ende der Sommerferien ist die Zahl um 82 auf 6.313 gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat spiegele sich der Anstieg der Arbeitslosigkeit in allen Personengruppen wider, besonders jedoch bei Menschen mit Migrationshintergrund im Kontext Flucht/Asyl, schwerbehinderten Menschen und Jugendlichen. „Im August haben sich vorrangig Jugendliche gemeldet, die ihre Aus-bildung oder die Schule beendet haben und nun auf ihre berufliche Perspektive warten. Mit Beginn des neuen Ausbildungs- und Studienjahres wird sich die Jugendarbeitslosigkeit wieder verringern“, bilanziert Agenturchefin Helga Lutz. 2Es mussten sich aber auch Personen arbeitslos melden, deren Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zur Jahresmitte ausgelaufen sind. Dies zeigt sich besonders im Anstieg der Arbeitslosigkeit im Bereich des Jobcenters Vogtland.“ Im Vergleich zum Vorjahr würde sich der Arbeitsmarkt jedoch weiter sehr positiv entwickeln.