Zwischen Leitplanken geschleudert

Glauchau (Bundesautobahn 4) – Vermutlich durch eine Windböe geriet der Fahrer eines Opels mit Anhänger am Donnerstagmittag kurz vor der Anschlussstelle Glauchau-Ost ins Schleudern. Der 52-Jährige kollidierte zunächst mit der rechten Leitplanke und dann noch mit der Mittelschutzplanke. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.