Zwickauer Richterin wechselt nach Karlsruhe

JustitiaBirgit Borris, Vorsitzende Richterin am Landgericht Zwickau, wechselt an den Bundesgerichtshof. Die Juristin war am Donnerstag in Berlin vom Richterwahlausschuss in das Amt gewählt worden. Justizminister Sebastian Gemkow hat der neuen Bundesrichterin zur Wahl gratuliert: „Mit Birgit Borris entsendet der Freistaat Sachsen eine äußerst fähige und motivierte Richterin in eines der obersten deutschen Gerichte. Ich danke ihr für die in der sächsischen Justiz geleistete Arbeit und wünsche ihr auch in ihrem neuen verantwortungsvollen Amt viel Erfolg und Schaffenskraft.“. Borris begann ihre berufliche Laufbahn in der sächsischen Justiz 1996 beim Amtsgericht Zwickau. Nach einer Tätigkeit als Staatsanwältin und Abordnungen an das Landgericht Zwickau und das Oberlandesgericht Dresden wurde sie 2002 Richterin am Landgericht in Zwickau.Seit Januar 2005 ist sie dort als Vorsitzende Richterin tätig.