Zwickauer Minikreisel gewinnt 2. Preis

Stadt und Polizeidirektion haben mit dem „Minikreisel“ Cainsdorfer Straße/Äußere Zwickauer Straße/Ebersbrunner Straße erfolgreich am Wettbewerb um den Sicherheitspreis „Die Unfallkommission 2013“ teilgenommen. Die Jury des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft schätzte die Errichtung des Kreisverkehrs als richtig und wirksam ein. Dafür erhielt die Unfallkommission Zwickau am Donnerstag eine Anerkennungsurkunde für den zweiten Preis. Die Kreuzung K 6704 war seit 2006 Unfallschwerpunkt. Auffahrunfälle gab es vor allem auf der Cainsdorfer Straße aus Richtung Lengenfelder Straße. Oftmals wurde beim Heranfahren an die Kreuzung ein Stau zu spät erkannt. Ein weiteres Problem stellte die Auffahrt zur Äußeren Zwickauer Straße nach rechts dar, die schräg zur Fahrbahn Äußere Zwickauer Straße verläuft. Mit dem Bau des „Minikreisels“ konnte einer höheren Sicherheit der Verkehrsteilnehmer nachhaltig Rechnung getragen werden.

About Post Author