Zwickauer Hauptmarkt bekommt Wasser-Licht-Spiel

Mit dem „Festival of Lights“ wurde im Mai Zwickauer Stadtgeschichte auf eine ganz besondere Art und Weise beleuchtet. Das Thema Licht steht auch im Mittelpunkt der bevorstehenden Baumaßnahme auf dem Hauptmarkt. Unweit des Schumann-Hauses entsteht ein Wasser-Licht-Spiel, das über das Festjahr hinaus die Attraktivität der Innenstadt steigern soll. Neun Sprudeldüsen sorgen an heißen Tagen für Abkühlung und laden zum Verweilen ein. Nach Einbruch der Dunkelheit wird das herabfallende Wasser vom Westspiegel aus durch eine rund 50 Meter lange LED-Lichtlinie angestrahlt und taucht den nächtlichen Platz in bunte Farben. Schon von der Hauptstraße aus wird man die leicht geschwungene Konstruktion sehen können, die vom Trinkbrunnen in Richtung Rathaus verläuft. Die Arbeiten auf dem Westspiegel des Hauptmarkts beginnen bereits am Montag und sollen voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein. Das Projekt wird mit finanzieller Unterstützung Zwickauer Unternehmen und mit Fördermitteln des Bund-Länder-Programms „Städtebaulicher Denkmalschutz finanziert. Die Kosten belaufen sich nach Angaben der Stadt auf etwa 205.000 Euro.