Zwickauer Arbeitsmarkt stagniert

Anders als in den Jahren zuvor sind die Arbeitslosenzahlen im November dieses Jahres nicht angestiegen. 13.013 Betroffene sind bei der Zwickauer Arbeitsagentur derzeit registiert. An- und Abmeldungen haben sich die Waage gehalten. „Durch die moderaten Temperaturen konnten viele Arbeiten, die sonst aufgrund von Kälte nicht mehr stattfinden können, weitergeführt werden“, resümiert Agentur-Chefin Regine Schmalhorst. Dennoch seien erste saisonale Abschwächungen zu erkennen: So ist die Zahl der arbeitslosen Männer leicht angestiegen. „Aktuell erkennen wir einen wenig aufnahmefähigen Arbeitsmarkt, auf dem Einstellungen häufig erst verzögert zustande kommen“, erklärt Schmalhorst. Mit 8,9 Prozent ist die Arbeitslosenquote in der Geschäftsstelle Glauchau aktuell am höchsten.

About Post Author