Zwickau eröffnet „Weg zur Industriekultur“

In der letzten Woche gab es am August-Horch-Museum einen Medientermin, bei dem die Übergabe des „Weges zur Industriekultur“ erfolgte.
Bewußt hatte man die Bezeichnung „Weg zur Industriekultur“ und nicht „Weg der Industriekultur“ gewählt. Der Hintergrund ist der, dass es die ausgewählten Objekte erlauben, sich der reichhaltigen Industrietradition Zwickaus anzunähern, andererseits handelt es sich um einen Pfad, der die Besucher von Zwickaus Innenstadt zu zwei besonderen Ausstellungen führt. Es handelt sich zum einen um das August-Horch Museum und zum anderen um die Landesausstellung „Boom.500 Jahre Industriekultur in Sachsen“

 

%d Bloggern gefällt das: