Zweimaliger DEL-Champion stürmt künftig im Sahnpark

Foto: Jan-Philipp Burmann/City-Press GbR

Die Eispiraten Crimmitschau sind auf dem Transfermarkt noch einmal fündig geworden. Vom Klagenfurter AC wechselt mit Julian Talbot ein hochklassiger Angreifer in den Sahnpark. Der 33-jährige Linksschütze fühlt sich sowohl auf der Center-Position als auch auf den Außenpositionen zu Hause. Talbot dürfte den meisten Fans aus seiner Zeit bei den Eisbären Berlin ein Begriff sein. Dort gewann er zweimal die deutsche Meisterschaft. Talbot machte seine ersten Schritte im Profi-Eishockey in der OHL. Für die Ottawa 67’s, wo er unter anderem mit dem ehemaligen Eispirat Matt Foy spielte, konnte er in 263 Partien ganze 220 Scorerpunkte verzeichnen. Über die Alaska Acers und Providence Bruins landetet der Kanadier dann in der AHL, wo ihm in über 300 Pflichtspielen 75 Tore und 98 Vorlagen erzielte. 2011 wechselte Talbot dann zu den Eisbären Berlin. Als Leistungsträger zählte der Linksschütze jedes Jahr zu den besten Scorern seines Teams und gewann 2012 und 2013 jeweils die deutsche Meisterschaft. Nach 337 Spielen, 121 Toren und 188 Assists schloss sich der Offensivmann dem Klagenfurter AC an, für welche er noch in der abgelaufenen Saison an der Champions Hockey League teilnahm.