Zweimal unter Alkohol erwischt

Werdau – Ein 60-Jähriger wurde am Donnerstagmorgen gleich zweimal mit seinem BMW unter dem Einfluss von Alkohol erwischt. Weil der Mann nicht angeschnallt war, wurde er gegen 7:50 Uhr auf der Bahnhofstraße von einer Polizeistreife kontrolliert. Weil die Beamten Alkohol rochen, führten sie einen Test durch – Ergebnis: 0,86 Promille. Anschließend wurde der Mann belehrt, sein Auto vorerst stehen zu lassen. Eine Stunde später fuhr er erneut an den Polizisten vorbei. Die zweite Kontrolle ergab immerhin noch einen Wert von 0,66 Promille. Nun muss der Alkoholsünder mit zwei Anzeigen wegen Trunkenheit am Steuer rechnen.