Zwei Verletzte und 10.000 Euro Schaden

Lichtenstein – Ein 90-jähriger Opel-Fahrer hat am Dienstagnachmittag auf der Straße Am Bahnhof einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Beim Abbiegen in die Weststraße stieß er mit dem entgegenkommenden Ford einer 56-Jährigen zusammen. Beide Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht. Ihre Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Höhe des Gesamtschadens beläuft sich auf 10.000 Euro. Die Feuerwehr war zur Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme voll gesperrt.