Zu viel getrunken

Zwickau, OT Niederplanitz – Sachschaden von etwa 10.000 Euro verursachte am Sonntagvormittag eine betrunkene Autofahrerin. Beim Versuch mit ihrem Renault Twingo von der Eduard-Soermus-Straße nach links in die Hermann-Krasser-Straße abzubiegen, streifte die 48-Jährige zunächst eine Zaunsäule und prallte dann gegen einen geparkten Fiat, der dadurch gegen das Tor einer Grundstückseinfahrt geschoben wurde. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Alkoholgeruch in der Atemluft ließ die aufnehmenden Beamten stutzig werden. Das Testgerät zeigte bei der Unfallverursacherin über zwei Promille an. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und eine Strafanzeige erstattet.