Zertifikat und Stationsneueröffnung in Kirchberg

HBK_Zertifikat_EPZ_neue_StationIm Februar erhielt die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Heinrich-Braun-Klinikum Kirchberg die Urkunde als zertifiziertes Endoprothetikzentrum. Mit dem Gütesiegel wird die permanent hochwertige Leistung in der endoprothetischen Versorgung offiziell bestätigt. Seit 7. März kann sich die Klinik zudem über neu gestaltete Räumlichkeiten im 3. Obergeschoss des Krankenhauses freuen. Neben der freundlichen Farbgestaltung und dem offenen Tresen im Eingangsbereich tragen die überwiegenden Zweibettzimmer zu einem angenehmen Aufenthalt bei. Eine Besonderheit, die den meist körperlich eingeschränkten Patienten zugute kommt, sind höhenverstellbare WC-Sitze, die sich in Nasszellen an jedes Patientenzimmer anschließen. Bereits seit 2013 schreitet die Modernisierung des HBK-Standortes Kirchberg voran. Im Sommer 2015 wurde mit dem Bau der neuen Räumlichkeiten für die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie begonnen. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro.