Zahl der Asylbewerber steigt weiter an

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat die Prognose für 2014 bei den zu erwartenden Zuwanderungen von Asylbewerbern vorgelegt. Danach ist für das gesamte Jahr bundesweit mit bis zu 140.000 Erstantragstellern und 20.000 Folgeantragstellern zu rechnen. In Sachsen soll sich die Zahl der aufzunehmenden Asylbewerber auf voraussichtlich 7.200 bzw. 8.000 Personen (mit Folgeantragstellern) erhöhen. Im Vorjahr hatte der Freistaat mehr als 5.800 Asylbewerber aufgenommen. Im Landkreis Zwickau werden rund 570 Erstantragsteller erwartet, was sachsenweit einem Anteil von 8 Prozent entspricht. Die Landesdirektion hat die Landräte sowie die Oberbürgermeister der drei Kreisfreien Städte bereits über die Steigerung informiert. Die Verantwortlichen würden damit frühzeitig in die Lage versetzt, entsprechende Kapazitäten zu schaffen.

About Post Author