Wohnungsbrand

– Symbolbild –

Plauen, OT Haselbrunn – (um) Sonntagmorgen, gegen 8 Uhr, rückten Kameraden der Feuerwehr Plauen zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Zweifamilienhaus an der Rilkestraße aus. Die Mitteilung erfolgte durch einen Pflegedienstmitarbeiter. Dieser wollte die im Haus wohnende 80 – jährige Mieterin betreuen, welche sich bereits unverletzt auf der Straße befand. Durch den Brand wurde die Sitzecke der Küche beschädigt und es kam zur Verrussung der Wände. Der entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bekannt. Die Mieterin wurde vorläufig in einem Pflegeheim untergebracht. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine weiteren Mieter im Haus. Die Kriminalpolizei mit einem Brandursachenermittler war vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: