Wohnungen am Neumarkt unterm Hammer

Bei den Winterauktionen der Sächsische Grundstücksauktionen AG kommen am Montag und Dienstag in Dresden 153 Immobilien mit Mindestgeboten von insgesamt rund 4,3 Millionen Euro zur Versteigerung. Auf der Auktionsliste befinden sich auch 45 Immobilien aus Mittel- und Westsachsen. Das Spektrum reicht von unbebauten Grundstücken über Eigentumswohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäuser bis zu historischen Bahnhofsgebäuden. Im Auftrag der Deutschen Bahn versteigert die Sächsische Grundstücksauktionen AG zwei Bahnhöfe in St. Egidien (Landkreis Zwickau) und in Reichenbach (Vogtlandkreis), die beide unter Denkmalschutz stehen. Auch sechs Eigentumswohnungen in einem denkmalgeschützten Altbau direkt am Zwickauer Neumarkt kommen unter den Hammer. Die Ein- bis Drei-Raum-Wohnungen sind zum Teil vermietet und haben eine Wohnfläche zwischen 30 und 65 Quadratmeter. Die Mindestgebote liegen zwischen 3.000 und 6.000 Euro.

About Post Author