Wismut-Standort Crossen umweltfreundlich saniert

Groß war das Interesse Seitens der Medien als gestern Vertreter der Wismut, der Landestalsperrenverwaltung und der Stadt Zwickau in Crossen die Ergebnisse des Projektes „Raum für die Zwickauer Mulde- Projekt Zwickau Crossen“ vorgestellt haben.

Seit 1990 wurden am ehemaligen Wismut Standort belastete Flächen saniert und mit zahlreichen Maßnahmen der Gewässerrenaturierung und des Hochwasserschutzes an der Zwickauer Mulde verbunden.

Insgesamt wurden rund 120 Millionen Euro für das Projekt aufgewendet.

 

%d Bloggern gefällt das: