Wirtschaftsminister gratuliert zum Stadtjubiläum

Sachsens Wirtschafts- und Tourismusminister Martin Dulig hat Zwickau zum runden Geburtstag gatuliert. „Die 91.000 Zwickauerinnen und Zwickauer können selbstbewusst und stolz auf die Errungenschaften ihrer Stadt in den vergangenen Jahrhunderten, aber auch auf die Leistungen in den vergangenen Jahrzehnten blicken. Schon Anfang des 19. Jahrhunderts wurde in Zwickau mit Innovationen wie der Linkslenkung Mobilität revolutioniert. Die Entscheidung von Volkswagen, die Produktion im Zwickauer Fahrzeugwerk 2019/20 komplett auf E-Autos umzustellen, war wieder zukunftsweisend und hat gezeigt, dass Sachsen der Standort für E-Mobilität in Deutschland ist. VW setzt damit Vertrauen in die Menschen im Freistaat und vor allem auch in die gute Qualität der Arbeit der Zwickauer. Für die 900-Jahr-Feier wünsche ich ,Zwicke‘ gutes Gelingen, schönes Wetter und viele begeisterte Besucher.“ Quasi als Geburtstagsgeschenk unterstützt der Freistaat 2018 im Rahmen des ÖPNV-Landesinvestitionsprogramms den weiteren grundhaften Ausbau der Straßenbahntrasse in Marienthal. Für den Abschnitt zwischen Brander Weg und Robert-Koch-Straße stehen Fördermittel von rund 1,35 Millionen Euro bereit. Zudem erhält die Stadt in diesem Jahr rund 1,63 Millionen Euro für die Förderung des kommunalen Straßen- und Brückenbaus. Damit können die Einzelmaßnahme „Ausbau der Horchstraße zwischen Crimmitschauer Straße und Trabantstraße“ sowie Instandsetzungs- und Erneuerungsarbeiten durchgeführt werden.