Wirtschaftsdelegation aus den USA in Zwickau

In den vergangenen Tagen hatte die IHK Regionalkammer Zwickau eine Wirtschaftsdelegation aus den USA zu Gast. Die Teilnehmer kamen unter anderen aus Virginia, Georgia und Texas und machten auf Ihrer Rundreise durch Deutschland Halt in der „Muldestadt“. Die Vertreter informierten sich über die Wirtschafts- und Forschungsstandorte Zwickau und Sachsen. Besonders die Automobilindustrie und die Entwicklung der Elektromobilität stießen auf großes Interesse. Dirk Vogel, Geschäftsführer vom Netzwerk der Automobilzulieferer Sachsen (AMZ), gab einen Überblick über die historische Entwicklung, die Möglichkeiten und Zukunftsaussichten der Autohersteller und Zulieferer in Sachsen. Auch der diesjährige Jahreskongress der Automobilindustrie am 23. und 24. Oktober in Zwickau wurde in der Veranstaltung thematisiert.