Winterdienst auf Zeitzer Straße geregelt

Im kommenden Winter wird der Winterdienst auf der Zeitzer Straße in Crimmitschau komplett, also auch auf Thonhausener Flur, durch den Bauhof der Stadt ausgeführt. Das wurde jetzt im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit vertraglich geregelt. Die entstehenden Kosten auf Thüringer Land trägt die Gemeinde Thonhausen. Die Regelung habe man im Interesse all jener getroffen, die die kürzeste  Straßenverbindung zwischen dem thüringischen Thonhausen und dem sächsischen Crimmitschau schätzen. Bauhofleiter Michael Popp: „Wir hoffen, dass es nun zu keinerlei Einschränkungen mehr kommt – zumindest so lange sich das Winterwetter normal zeigt.“

About Post Author