Wildschweine verirren sich ins Flussbett

Auerbach – Mehrere Frischlinge verirrten sich am Montagfrüh im Bereich Mühlgrüner Einkaufscenters ins Bett der Göltzsch. Dort gerieten sie in Panik und kamen aus eigener Kraft nicht mehr aus dem gemauerten Flussbett heraus. Mindestens zwei Bachen sollen am Ufer umhergelaufen sein. Polizisten stellten ein Dutzend Frischlinge im Wasser fest, die Muttertiere waren nicht mehr auszumachen. Im Rahmen des Einsatzes von Feuerwehr, Polizei und Jagdpächter wurden die Tiere eingefangen. Drei von ihnen entkamen an einer günstigen Stelle, liefen über den Parkplatz und verschwanden in Richtung eines dortigen Autohauses. Um die restlichen Tiere kümmerte sich der Jagdpächter.