Weg frei für neues Ärztehaus in Zwickau

HBK_Poliklinik_Ärztehaus_Neumarkt S&P Sahlmann Planungsgesellschaft für Bauwesen mbHDer Weg für das neue Ärztehaus am Neumarkt ist frei. Stadt und HBK-Poliklinik haben den Kaufvertrag für die alte Puschkinschule unterzeichnet. Nach dem Abriss will die 100-prozentige Tochter des Heinrich-Braun-Klinikums an dieser Stelle den Neubau errichten. Für das Vorhaben sind rund 5,5 Millionen Euro kalkuliert. Noch im ersten Halbjahr 2016 will der Investor die Baugenehmigung beantragen. Gemäß den Vorgaben des Denkmalschutzes erinnert das Gebäude auch optisch an die alte Schule, zum Beispiel in der Höhe und bei der Anordnung der Fenster. Die Einrichtung ist ausschließlich für den Eigenbedarf der HBK-Poliklinik vorgesehen. Am Neumarkt sollen später einmal alle Medizinischen Versorgungszentren vereint werden. Rund um einen zentralen Kern mit Fahrstühlen und Treppenaufgang sind auf einer Gebäudeseite vier Einzelpraxen, auf der anderen Seite vier Gemeinschaftspraxen geplant. In dem neuen Ärztehaus sollen die Praxen des MVZ Polimed (Werdauer Straße) sowie MVZ Mitte (Schumannplatz) gebündelt werden. Foto: S&P Sahlmann Planungsgesellschaft für Bauwesen mbH.