Wasserwerke erneuern Transportleitungen für Zwickauer Hochbehälter

Der Hochbehälter auf dem Windberg ist eines der bedeutendsten Bauwerke für die Trinkwasserversorgung von Zwickau und Werdau. 120 Meter über dem Stadtzentrum gelegen, besitzt er ein Fassungsvermögen von 10.000 Kubikmetern. Eine Transportleitung füllt von hier aus die Hochbehälter an der Alberthöhe und in Weißenborn. Die ehemalige Fernwasserleitung aus den 1960-er Jahren wird derzeit ersetzt. Im vergangenen Jahr haben die Arbeiten begonnen. Seitdem ist die B 175 nur noch halbseitig befahrbar.