Wasserballer holen Punkt in Berlin

wasserballDie Zwickauer Zweitligawasserballer haben am Samstag einen Punkt aus der Hauptstadt entführt. Gegen die U19-LGO-Auswahl gelang dem SV 04 ein 10:10-Unentschieden. Nach den Ausfällen von Szabo, Trummer und Klein standen die Vorzeichen gegen den Tabellenvierten alles andere als gut. Doch Zwickau begann sehr gut. Trommler, Elsner und Firmbach sorgten nach Rückstand für die zwischenzeitliche 3:1-Führung. Im zweiten Viertel konnten die Gastgeber den Ausgleich erzielen. Es blieb beim offenen Schlagabtausch und so stand es vor dem letzten Spielabschnitt 7:7. Die Westsachsen vergaben dann jedoch einige Chancen unglücklich und Berlin konnte bis drei Minuten vor Schluss einen Drei-Tore-Vorsprung erzielen. Doch neun Sekunden vor Schluss warf Trommler noch das Tor zum 10:10-Endstand.