Warnstreik bei Curanum geht weiter

Mehr als die Hälfte der Curanum-Beschäftigten sind am Mittwoch dem Warnstreikaufruf der Gewerkschaft ver.di gefolgt und in einen achtstündigen Ausstand getreten. Hintergrund sind die Tarifverhandlungen, die für gute Arbeitsbedingungen der 65 Beschäftigten in der Seniorenresidenz in Zwickau stehen. Unterdessen hat ver.di für Freitag von 6 bis 16 Uhr den nächsten Warnstreik angekündigt. In der dritten Tarifverhandlungsrunde am 6. Dezember hatte der Arbeitgeber die Einmalzahlung für 2013 abgelehnt. Die letzte Einkommenserhöhung der Beschäftigten liegt nach Gewerkschaftsangaben mehr als 10 Jahre zurück.

About Post Author