VW-Fahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Zwickau, OT Hüttelsgrün – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Mitteltrasse kam am Donnerstagabend ein VW-Fahrer ums Leben. Eine 48-jährige Opel-Fahrerin hatte beim Auffahren auf den Autobahnzubringer den Jetta übersehen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 57-Jährige auf die Gegenfahrbahn aus und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Porsche zusammen. Durch den Aufprall wurde der Porsche gegen einen Lkw geschleudert, weitere Fahrzeuge wurden durch herumfliegende Teile beschädigt. Der VW-Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, der 48-jährige Porsche-Fahrer kam schwerstverletzt ins Krankenhaus. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden liegt bei ungefähr 80.000 Euro. Die S 293 war für fast fünf Stunden voll gesperrt.