Vitale Innenstädte: Passanten werden befragt

Zum zweiten Mal beteiligt sich Zwickau an der größten bundesweiten Studie „Vitale Innenstädte“ des Instituts für Handelsforschung IfH Köln. Interviewer werden am 27. und 29. September sowie am 4. und 6. Oktober Passanten an verschiedenen Standorten in der Zwickauer Innenstadt befragen. Sie erheben Informationen zum Passanten-Aufkommen sowie zum Besuchs- und Einkaufsverhalten. Auftraggeber ist die Stadtverwaltung. Im Rathaus erhofft man sich neue Erkenntnisse zur Attraktivität der Innenstadt hinsichtlich Einzelhandelsangebot, Gastronomie, Freizeitangebot, allgemeines Ambiente/Flair, Lebendigkeit. Die Befragung wird unterstützt vom Förderverein Stadtmanagement Zwickau, der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau, den Zwickau Arcaden und der IHK Regionalkammer Zwickau, die die Studie auch fachlich betreut. Wichtig ist den regionalen Akteuren außerdem, welche Bedeutung Online-Angebote auf die Besuchshäufigkeit haben bzw. wie sich das Einkaufsverhalten verändert. Bundesweit beteiligen sich 113 Städte an dieser Untersuchung.