Vier Zwickauer als beste Jungfacharbeiter geehrt

Jungfacharbeiter1Sachsens beste Jungfacharbeiter wurden am Donnerstagabend in Hellerau ausgezeichnet. Unter den besten 70 Nachwuchskräften des Freistaates ist der IHK-Bezirk Chemnitz mit 22 Absolventen vertreten, darunter wiederum vier aus dem Landkreis Zwickau. Sascha Biedermann lernt Fachinformatiker bei Continental Automotive GmbH in Limbach-Oberfrohna, Jessica Aßmann wird bei VW Sachsen zur Industriekauffrau ausgebildet, Christopher Grätz lernt bei der Auto-Entwicklungsring Sachsen GmbH in Zwickau den Beruf des Konstruktionsmechanikers, der angehende Tiefbauer Thomas Drasch wird ebenfalls in Zwickau ausgebildet. Insgesamt haben die drei sächsischen IHK’s in diesem Jahr 19.000 Abschlussprüfungen in ca. 180 Berufen abgenommen. Neben „Klassikern“ wie Verfahrensmechanikern und Industriekaufleuten sind 2015 auch „exotische“ Berufe wie Brauer und Mälzer oder Zimmerer darunter. Die 70 Sachsenbesten haben in ihrer Prüfung mindestens 91,5 von 100 Punkten erreicht und damit die Note „sehr gut“ erzielt.