Vier Personen bei Unfall verletzt

Rodersdorf – Vier Verletzte und 37.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagvormittag am Rodersdorfer Kreuz ereignete. Der 57-jähriger Fahrer eines Fiat-Kleintransporters hatte beim Überqueren der Kreuzung einem Dacia die Vorfahrt genommen. Durch den Aufprall kam der Fiat ins Schleudern und blieb auf der Seite liegen. Der Unfallverursacher, der 54-jährige Dacia-Fahrer und die beiden Pkw-Insassinnen im Alter von 54 und 76 Jahren mussten schwer verletzt in umliegenden Krankenhäuser eingeliefert werden.