VFC Plauen mit drei neuen Gesichtern

Das Oberligateam des VFC Plauen wird in der kommenden Spielsaison mit drei neuen Gesichtern auflaufen. Mit 20 Kickern starteten die Schützlinge von Cheftrainer Daniel Rupf am Dienstagabend in die Saisonvorbereitung für die neue Spielzeit. Neben dem neuen Torwart Daniel Szczepankiewicz vom Bischofswerdaer FV begrüßte Rupf zwei weitere Neuverpflichtungen. Mit Eric Ranninger wechselte ein Defensiv-Allrounder aus Kamenz ins Vogtland. Der zweite Neuzugang stammt aus der wiederbelebten Kooperation mit dem Zweitbundesligisten Erzgebirge Aue. Kevin Walther spielte bislang in der U19-Regionalligamannschaft der Veilchen. Zudem konnte der VFC zwei Probespieler von Polens Zweitligisten Chobry Glogow begrüßen, welche beide eine Bewährungsprobe im Testspiel gegen Banik Sokolov erhalten sollen.