Versuchter Kellereinbruch – Täter gestellt

Plauen – An der Martin-Luther-Straße trat ein 34-Jähriger am Freitag gegen 0:30 Uhr eine Haustür ein und begab sich in den Keller. Dort brach er eine Zwischentür auf und beschädigte ein Heizungsrohr. Als Anwohner aufmerksam wurden, flüchtete der Täter mit einem Fahrrad. Nachdem er an zwei weiteren Häusern die Tür eingetreten hatte, konnte er von der Polizei auf der Landmannstraße gestellt werden. Der von ihm angerichtete Schaden beläuft sich auf 1.900 Euro. Außerdem muss sich der Mann wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille.