Vermisster Plauener tot aus Steinbruch geborgen

Tirpersdorf, OT Lottengrün – Tragisch endete am Montagnachmittag die Suche nach einem vermissten Mann aus Plauen. Der 69-Jährige konnte nur noch tot aus einem ehemaligen, mit Wasser gefüllten Steinbruch an der S 315 geborgen werden. Dazu waren Polizeitaucher sowie freiwillige und Berufsfeuerwehrleute im Einsatz. Der Mann galt seit Mittwochabend vergangener Woche als vermisst. Als am Donnerstagabend sein Auto in unmittelbarer Nähe des Steinbruches gefunden wurde, konzentrierten sich die Suchmaßnahmen auf diesen Bereich, wobei auch Suchhunde der Polizei zum Einsatz kamen.