Verhaftung im oberen Bahnhof Plauen

Quelle: Bundespolizei

Plauen (ots) – In der vergangenen Nacht verhafteten
Bundespolizisten im oberen Bahnhof Plauen einen 21-Jährigen und
brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt Zwickau.

Zum derzeit wohnsitzlosen gebürtigen Schleizer besteht ein
Haftbefehl wegen Hehlerei, wie die Personalienüberprüfung ergab. Das
Amtsgericht Plauen hatte ihn deshalb per Strafbefehl zu einer
Geldstrafe von 32 Tagessätzen zu je 13 Euro verurteilt.

Die daraus resultierende Summe von 416 Euro war noch offen und
auch vor Ort war der Verurteilte nicht liquid. Deshalb musste er eine
32-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten.

Zudem bestanden zur Person noch zwei Aufenthaltsermittlungen wegen
Sachbeschädigung und Betrug.

%d Bloggern gefällt das: