Unternehmensbefragung zur Breitbandversorgung

Die Zwickauer Wirtschaftsförderung befragt erneut die Unternehmen der Stadt zur Breitbandversorgung. Die Ergebnisse fließen in die Aktualisierung der Bedarfs- und Verfügbarkeitsanalyse ein, die ihrerseits Grundlage für einen möglichen Fördermittelantrag werden sollen. Bereits letzte Woche erhielten viele Unternehmen den zweiseitigen Fragebogen per E-Mail. 2013 war das Konzept zur Erschließung der Gewerbegebiete und des ländlichen Raums erarbeitet und im Bau- und Verkehrsausschuss beschlossen worden. Nachdem die Richtlinie des Sächsischen Wirtschaftsministeriums zur Förderung von Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetzen vorliegt, gilt es, die Analyse zu aktualisieren und die Anforderungen insbesondere der in Zwickau ansässigen Firmen zu formulieren. Unternehmen leisten mit der Teilnahme an der Umfrage somit einen Beitrag, um die Breitbandversorgung in der Schumann-Stadt zu verbessern. Ziel ist es, nach Möglichkeit in diesem Jahr Fördermittel zu beantragen und einen entspre-chenden Vorhabensbeschluss in den Stadtrat einzubringen. Unter www.zwickau.de/wirtschaft steht der Fragebogen auch als Download zur Verfügung.

%d Bloggern gefällt das: