Ungebremst auf einen Schilderwagen gekracht

Zeit: 10.09.2019, 11:00 Uhr

Ort: BAB 72 In Höhe Hirschfeld

Am späten Dienstagvormittag befuhr ein 23-Jähriger mit seinem Kleintransporter Renault die BAB 72 in Richtung Leipzig. In Höhe des Kilometers 61 betrieb die Autobahnmeisterei eine Wanderbaustelle, die nach hinten durch einen Vorwarnanhänger, der auf dem rechten Fahrstreifen stand, sowie einige Vorwarnschilder gesichert wurde. All diese Warnungen übersah der Renaultfahrer und fuhr ungebremst in den Vorwarnanhänger, der mittels eines LKW Volvo, den ein 42-Jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei fuhr, gezogen wurde. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall leicht verletzt, der eingetretene Sachschaden wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt. Die Bundesautobahn musste für ca. 2,5 Stunden gesperrt werden. (uz)

%d Bloggern gefällt das: