Unfall unter Alkoholeinwirkung und anschließender Flucht

Zwickau – (ow) Am Donnerstag gegen 17 Uhr war ein 57-Jähriger mit einem Pkw Audi auf der Humboldtstraße in Richtung Crimmitschauer Straße unterwegs und streifte den Pkw Mercedes eines 43-Jährigen, welcher als Linksabbieger an der Ampelkreuzung zur Werdauer Straße verkehrsbedingt wartete. Der Audi-Fahrer setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens von ca. 9.000 Euro zu kümmern.

Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte der Audi-Fahrer aber später in seinem Pkw sitzend an seinem Wohnort angetroffen werden, wo er Wodka trank. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,78 Promille. Es erfolgten die Sicherstellung des Führerscheines, zwei Blutentnahmen und eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung mit Unfallflucht.