UK wichtiger Exportmarkt für Sachsen

Vereinigtes Königreich/Sachsen – Brexit hin, Brexit her. Noch ist das Vereinigte Königreich Teil der Europäischen Union – und der Freistaat unterhält mit den Briten eine enge Handelsbeziehungen. Laut dem statistischen Landesamt des Freistaates sind diese nämlich europaweit mit zwölf Prozent der wichtigste Exportmarkt für uns Sachsen. Selbst global gesehen ist das Vereinigte Königreich noch auf dem Dritten Platz der Abnehmer sächsicher Lieferungen. Hierbei handelt es sich vorrangig um Erzeugnisse des Kraftfahrzeugbaus, allen voran Personenkraftwagen und Wohnmobile.

Von Januar bis November 2018 summierten sich die sächsischen Lieferungen in das Vereinigte Königreich auf 2,3 Milliarden €, das Vorjahresniveau wurde hier um fast neun Prozent unterschritten.